Interview: Max Prosa

Nach zwei Jahren meldet sich Max Prosa mit neuer Musik zurück. Inwiefern sie sich verändert hat und was sein neues Konzept auf den Konzerten ist, hört ihr hier im Interview:

(mehr …)

: , , , ,

Konzertrezension: Element Of Crime

Carsten war am Wochenende beim Konzert von Element Of Crime und Von Wegen Lisbeth und warum sich genau Beides gelohnt hat und ihr die Chancen auf jeden Fall nutzen solltet, wenn sie das nächste Mal ein Konzert spielen, erfahrt ihr hier:

(mehr …)

: , , , ,

Im Interview: Mono & Nikitaman

Mono & Nikitaman machen tanzbare Musik aus den verschiedensten Musikstilen. Mono war am Telefon und hat uns erzählt wie das neue Album entstanden ist und was ihnen an Konzerten am Besten gefällt.

(mehr …)

: , , ,

Acta Diurna: Ganz schön hilflos

In der letzten Woche sind wieder viele Dinge passsiert, worüber unser Latinisator Dr. Martin Müller-Wetzel berichten kann. Dabei sind zum Beispiel mehr oder weniger hilflose Versuche von Politikern mit dem Volk zu reden oder warum eine Demo direkt vor dem Haus von Björn Höcke doch keine so gute Idee ist.

(mehr …)

: , , , , ,

CD der Woche: Youloosie – „Temptation“

Youloosie sind ein Duo und decken zusammen alle Musikgeschmäcker ab, die es so gibt. Daraus ist nun endlich ein Album entstanden. Frauke stellt euch vor, warum es sich lohnt diese CD im Regal zu haben.

(mehr …)

: , , , , ,

Radiolatein – Oh, wie schön ist Panama

In dieser Woche beschäftigt sich Dr. Martin Müller-Wetzel mit den Panama Papers. Dabei geht er bis auf die Entstehung des Papiers und seine Herstellung zurück. Lasst euch überraschen, wie diese Bereiche aktuell zusammenhängen.

(mehr …)

: , , , ,

Im Theater: Mr. Dynamit Episode 2

Die Serie um den Geheimagenten des BND wird auf dem Vorplatz des Theaterhauses in Jena fortgesetzt. Wir waren dabei und geben euch einen kurzen Vorgeschmack auf das was euch in dem Stück erwarten wird – ein Besuch lohnt sich, so viel sei gesagt!

 

(mehr …)

: , , , ,

Konzertrezension: Schnipo Schranke

Schnipo Schranke hat sich gestern Abend in Jena die Ehre gegeben und mit ihrem Debutalbüm „Satt“ das Kassa aufgemischt! Anh war mit dabei und hat für euch ihre Eindrücke einmal zusammengefasst, ob sie live wohl genauso gut waren wie auf Platte?

(mehr …)

: , , ,

CD der Woche: OK KiD – „Zwei“

Eindeutiger könnte man ein Album kaum benennen, wie es die Jungs von OK KiD mit ihrem zweiten Album getan haben: Es heißt einfach „Zwei“. Was es musikalisch so draufhat, erfahrt ihr hier von Frauke.

(mehr …)

: , , , ,

Acta Diurna: Noch können wir denken

Der Wochenrückblick von Dr. Martin Müller-Wetzel. Diesmal geht’s um Berlin, Weimar und Panama – die genauen Zusammenhänge werden euch hier detailliert erklärt.

(mehr …)

: , ,
  • Wochentag
  • Wochentag
  • Wochentag
  • Wochentag
  • Wochentag

Wochentag

  • ab 08:00 Musik zum Aufwachen
  • ab 09:00 Campusradio Wecker
  • ModeratorIn: Natalie
Wochentag

  • ab 08:00 Musik zum Aufwachen
  • ab 09:00 Campuscharts
  • ModeratorIn: Luise + Lukas
  • ab 10:00 Campusradio Wecker
  • ModeratorIn: Luise + Lukas
Wochentag

  • ab 08:00 Musik zum Aufwachen
  • ab 09:00 Campusradio Wecker
  • ModeratorIn: Tom
Wochentag

  • ab 08:00 Musik zum Aufwachen
  • ab 09:00 Campusradio Wecker
  • ModeratorIn: PLAYLIST
Wochentag

  • ab 08:00 Musik zum Aufwachen
  • ab 09:00 Campusradio Wecker
  • ModeratorIn: PLAYLIST

CD der Woche
  • Metropolis
  • von Neonschwarz
Schreikasten
Name:
Email:
Für:  
Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht
(aber sie ist erforderlich)
Julia
(Mittwoch, Mai 4. 2016 11:33 AM)
Guten Morgen, Lobedamädchen. Verdammt, danke für die Info! Unsere Technik spinnt gerade ein bisschen sehr. :-/
lobedamaedchen
(Mittwoch, Mai 4. 2016 09:36 AM)
Auf dem okj läuft grad kein campusradio :-/
der junge mann
(Montag, Mai 2. 2016 10:23 AM)
ja die gibt es meisten, aber diesmal war es gefühlt die hälfte der leute. das konzertvergnügen war dann schonetwas getrübt.
Natalie
(Montag, Mai 2. 2016 10:07 AM)
solche Leute gibt’s leider meistens.
Aber das Konzert hat dir hoffentlich trotzdem gefallen. 🙂
der junge mann
(Montag, Mai 2. 2016 09:38 AM)
ich empfehle vor allem, den leuten, die nur zum labern kommen, beim nächsten „isolation berlin“ konzert zuhause zu bleiben.

1 · 2 · 3 · 4 · 5 · »