CDDW: Milan Ring – MANGOS

CDDW: Milan Ring – Mangos

In Sidney geboren, hat die heutige Wahlberlinerin mit „Mangos“ ihr zweites Album veröffentlicht.

Milan Ring wurde in Sidney geboren. Sie ist studierte Toningenieurin und Multiinstrumentalistin. Sie arbeitete bereits mit Questlove oder Sampa The Great zusammen. Doch nicht nur als Produzentin hat sie sich schon einen Namen gemacht: Ihr Debütalbum „I’m Feeling Hopeful“ veröffentlichte sie 2021. Das Album erntete bereits gute Kritiken und wurde als „R&B Renaissance“ bezeichnet. Während R&B ihr Hauptgenre ist, lassen sich auch Spuren von anderen Genre in ihrer Musik finden, wie Hip-Hop, Postfunk oder Soul.

Obwohl Milan mittlerweile in Berlin lebt, ist ihr Album „Mangos“ in ihrem Heimatstudio in Sidney aufgenommen. In ihrem neuen Album spricht Milan über das Thema Liebe. In ihrem Album fordert sie als hoffnungslose Romantikerin fordert sie dazu auf, sich vollends der Liebe hinzugeben, selbst wenn das manchmal gar nicht so einfach ist. „Mangos“ ist zwar hauptsächlich ein R&B-Album, dennoch lässt Milan durchblicken, dass sie mehr als nur ein Genre kann. In ihrem Album arbetiet sie außerdem mit mehreren Streicherarrangements und sogar mit Sprachnachrichten von engen Freunden. Damit skizziert sie die Phasen einer Beziehung über ein Jahr hinweg.

In ihrem Opener „Quicksand“ lässt sich Milan dazu hinreißen, ihrer Soul-Seite Ausdruck zu verleihen. „River Flowers“ wird von einem sanften Bassflow begleitet und Milan lässt sich von einer mehrstimmigen Hintergrundbegleitung tragen. „Leo“ hingegen lädt mit lateinamerikanischer Rhythmik zum Tanzen ein – oder sich an Sandstrände mit Cocktails wegzuträumen. Ihr Track „Photographs“ erinnert an den Spät-90er R&B-Sound, für alle, die sich ein wenig Nostalgie zurückwünschen. Insgesamt sagt Milan zu ihrem Album „Keep your heart open and stay vulnerable, allow the rest to unfold as it should”. Denn den Verlauf einer Liebe beschreibt Milan wie das Jahr und die Jahreszeiten – stetig weitergehend und unaufhaltsam.

In ihrem Album „Mangos“ singt Milan Ring über Liebe – und das Campusradio Jena liebt das R&B-Album „Mangos“!