CD Der Woche: Findlay – Forgotton Pleasures

Findlay ist eine Musikerin aus Manchester, die schon seit sie fünzehn ist ihre Liebe zum Musikmachen gefunden hat. Ganz ohne sich dafür zu entschuldigen mischt sie Pop, Blues, Classic und Garage Rock und das auch mit Erfolg. Schon vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums Forgotten Pleasures, tourte sie mit Jake Bugg und Annenmaykantereit. Louisa hat mal in das Album hineingelauscht, um zu hören wie diese einzigartige Mischung funktioniert.

weiterlesen…

Kinorezension: Moonlight

Gestern Abend ist der Film Moonlight in Kino am Markt angelaufen. Der Film hat dieses Jahr den Preis für den besten Film bei den Oscars gewonnen. Es geht um Chiron, einem Jungen aus Miami in dem 80er Jahren und die Hürden die er in seinem Leben meistern muss. Louisa hat sich den Film angesehen und berichtet uns davon.

weiterlesen…

Kinovorschau: Moonlight

In 111 Minuten erzählt der Film Moonlight in drei Kapiteln die Geschichte von Chiron, einem Jungen aus einem armen Viertel Miamis. Mit einem „winzigen“ Budget von 1,5 Millionen US-Dollar, hat sich der Regisseur Barry Jenkins den Erfolg, den der Film nun hat, nicht erträumen lassen. Und obwohl Moonlight den Oscar als besten Film, trotz vertauschter Moderationskarten, gewann, ist es nicht das, was Jenkins mit dem Film erreichen wollte. Er will mal ein anderes Bild Amerikas zeigen, als das was so oft in Hollywood Filmen gemalt wird. Für ihn ist Chiron mit seiner dunklen Haut, seinem niedrigen sozial-ökonomischen Status und einer sexuellen Identität, die er sich selbst nicht sicher ist, genauso ein Stück Amerika wie jeder andere der dort lebt.

weiterlesen…

CD der Woche: Satan Takes A Holiday – „Aliens“

Das vierte Studioalbum der Schwedener Band ist rausgekommen. Frauke hat sich das mal genauer angehört und erzählt euch, was die Band ausmacht und warum man auch auf einer CD erahnen kann, dass Satan Takes A Holiday eine der besten Live-Bands Schwedens ist.

weiterlesen…

Konzertrezension: Nubiyan Twist

Die Band Nubiyan Twist aus Groß Britanien war letzten Freitag im Cafe Franz Mehlhose
Die Band hat sich am Leeds College of Music kennengelernt. Zwar haben sie dort verschiedene Kurse belegt, gehörten aber zum gleichen Freundeskreis.
Wie sich das so anhört, wenn eine zwölfköpfige Gruppe von Musikexperten auf der Bühne steht, erzählt euch Julia.

Bild: Franz Mehlhose

CD der Woche: NOSOYO – Resonate

Nosoyo sind ein Duo bestehend aus Donata Kramarz und Daïm de Rijke. Die beiden haben in Amsterdam nicht nur die Liebe zum zusammen Musikmachen, sondern auch füreinander gefunden. Nach einem Umzug nach Berlin und über zwei Jahren herumexperimentieren erscheint nun ihre erste Platte „Resonate“. Mit Produzent Patrik Majer und Einflüssen wie Nina Simone, Lykke Li oder Chet Faker entstand das Album, wobei Donatas Freigeist und Daims Fantasie sich ergänzten. Daim erzählt, dass er seine Musik gerne nicht nur im Radio hören möchte, sondern gleich im Supermarkt, am liebsten im Bio Company, denn es soll ja auch nachhaltig sein.

weiterlesen…