Theaterrezension: Mozarts Die Entführung aus dem Serail

In Altenburg war gestern Premiere. Im großen Spielsaal des Landestheaters wurde eine etwas außergewöhnliche Inszenierung von Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail” aufgeführt. Ein musikalisch untermalter Liebeskrimi um die Rettung drei entführter und versklavter Europäer aus dem Sultanspalast von Bassa Selim. David hat sich für uns die über dreistündige Vorstellung angesehen und erzählt uns, wie es ihm gefallen hat.

weiterlesen…

Die CD der Woche: Pearl and the Oysters – Canned Music

So sind wir beim Campusradio Jena: Wir zeigen euch immer wieder etwas neues. Unsere neuste CD der Woche sollte man auf dem Radarschirm haben. Das Duo hat mit Canned Music schon ihr zweites Album herausgebracht. Ihr kennt Pearl and the Oysters trotzdem noch nicht? Keine Sorge, dass lässt sich ganz einfach ändern …

weiterlesen…

Schein und Sein: von den Midterms, dem CDU-Vorstand und Hoeneß’ Rente

In der dieswöchigen, obligatorischen Wochenrückschau erzählt uns Dr. Martin Müller-Wetzel von den Midterms in den USA, den möglichen Nachfolgern von “Mutti” Merkel und wie es wohl mit dem Präsidenten des FC Bayern (zuletzt hat man ja gegen den größten Rivalen innerhalb Deutschlands verloren), weitergeht. Aber wie das nun auch noch alles zusammenpasst, naja das findet man nur heraus, wenn man reinhört! In diesem Sinne: Schöne Woche!

weiterlesen…

Konzertrezension: Jan Roth

Am Montag spielten Jan Roth und Band im Cafe Wagner in Jena. Neben einer entspannten Atmosphäre und viel guter Laune, gab es noch eine Menge feinster Musik. Nach praktisch jedem Lied gab es ein kleines Gespräch mit dem Publikum. Aber was hatte der Abend außer Jazz und guter Laune noch zu bieten? Jan erzählt es euch.

weiterlesen…

Wir stellen dir eine Serie vor!: Maniac

Die Tage sind kürzer, die Sonne schwächer und Lust, morgens das Bett zu verlassen hat man so gar nicht. Der Winter-Blues rollt an und man lässt sich umso lieber morgens wieder in den Traum sinken. Aber Vorsicht ist geboten! Wir wollen doch nicht die Realität aus den Augen verlieren, oder?

weiterlesen…

Radiolatein: Das Magazin für angewandte Lebensfreude

Radiolatein hilft zu verstehen, was andere nicht verstehen: Das stellt unser Latinisator Dr. Dr. Martin Müller- Wetzel diese Woche klar. Außerdem hilft er uns, den Ursprung der Zyniker nachvollziehen zu können, was Ironie ist und ab wann man davon sprechen kann. Dazu bleibt Interpretationsraum, inwiefern Trump mit Satire zu verbinden ist. Was das Ganze schon mit Weihnachten zu tun hat? Die Aufklärung dieses Wirrwarrs erfahrt ihr in der aktuellen Folge unseres “Magazins für angewandte Lebensfreude”!

weiterlesen…

Rezension: Die Geschichte meiner Steifheit

Am vergangenen Freitag wurde in Jena im Theaterhaus das Stück »Die Geschichte meiner Steifheit« aufgeführt. Anne hat sich für uns ein Stück angeschaut, in welchem auf besonders humoristische Art und Weise gezeigt die Steifheit in der eigenen Körpermitte auf die Schippe genommen wurde. Wie Ihr das gefallen hat, verrät sie und jetzt…

weiterlesen…

Konzertrezension: King Orgasmus One a.k.a Imbiß Bronko

Am Samstag war der Berliner Untergrundrapper King Orgasmus One im Rosenkeller und brachte Westberlin wieder auf die Karte. Lorenz aus der Musikredaktion war mit dabei, und berichtet wie in Jena die freshen Flows gekickt wurden. Der kontorvers diksutierte Künstler brachte sein neu erschienenes Album “Welcome to the Hood” mit und war sich nicht zu schade dafür gemeinsam mit dem Publikum zu feiern.

weiterlesen…

Schein und Sein: Von den Midterms, Halloweenkostümen und Merkels Nachfolge

Letzte Woche hat sich Dr. Dr. Martin Müller-Wetzel passend zu Halloween gegruselt. Doch es waren weniger die Kostüme von Heidi Klum und Bill Kaulitz, die ihm ein Schauer über den Rücken rieseln ließen, sondern Trumps selbstbenannte Invasion von Immigrant*innen aus Lateinamerika, welche er mit einem Übermaß an Truppen begegnen will, und die Kandidierenden auf den CDU-Parteivorsitz.

weiterlesen…