Schein Und Sein: Von Landtagswahlen in Bayern, geschredderten Kunstwerken und Gesetzesänderungen in Washington

Wir nähern uns mit riesigen Schritten dem Wintersemester 18/19. Was darf da natürlich nicht fehlen? Eine neue Folge Schein und Sein, geschrieben und eingesprochen von unserem Dr. Dr. Martin Müller-Wetzel. In dieser Ausgabe geht es um die anstehende Langtagswahl in Bayern, einem geschredderten Kunstwerk von Banksy und eine Gesetzesänderung, die die Todesstrafe in Washington für rassistisch erklärt. In diesem Sinne: Schöne Woche!

weiterlesen…

Die CD der Woche: Parcels – Parcels

ParcelshabeneinDebutalbumveröffentlich. So würde die fünfköpfige Band wahrscheinlich bekannt geben, dass sie nun der Musikwelt ihre erste, eigens produzierte Platte präsentieren kann. Die Australier stechen vor allem durch ihren funkigen 70er Jahre Sound heraus, den sie unter anderem keinen geringeren als Daft Punk zu verdanken haben. Sie schaffen es, auch ernste Texte sonnig rüberzubringen – eine Prise Byron Bay, eine Prise Berlin – das ist nämlich ihre neue Heimat, nachdem sie sich spontan entschieden haben, nach Deutschland zu ziehen, um ihr musikalisches Potenzial auszuschöpfen. Was daraus geworden ist, hört ihr in der dieswöchigen Ausgabe der CD der Woche.

weiterlesen…

Sport: Hockeysport in Jena – der OHV-Pokal

Hey, Hey, Hey, SSC! In Jena findet am kommenden Wochenende zum bereits vierten Mal in den vergangenen Jahren die ostdeutsche Meisterschaft der Knaben-B und Mädchen-B statt.  Traditonell sind die Landesmeister aus den sechs Ostdeutschen Bundesländern, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen vertreten. Was euch da alles erwartet hat Lotti sich für euch einmal genauer angeschaut:

weiterlesen…

Im Gespräch: das Jeninchen

Beim Alternativen Stadtrundgang der Ersti-Tage hatte Kati Fröhlich an die 60 Neugierige bei sich im Laden – so viele, dass sie nur gruppenweise in den Laden gehen konnten.

Das Gespräch mit Kati Fröhlich:

Eine kleine Umfrage unter den Kunden:

weiterlesen…

Die CD der Woche: Fynn Kliemann – Nie

Ein Album, nur einmal produziert. Danach nie wieder. Fynn Kliemann hat mit seinem Album “Nie” etwas erschaffen, was die Musikwelt so noch nicht gesehen hat. Doch genau dieses Konzept ist der Grund, warum das Album so interessant ist und hörenswert ist. Hier werden Emotionen jeglicher Art auf die unverblümte und ehrliche Art verarbeitet und in Songs mit eingehenden Melodien verpackt. In 11 Songs wird die Geschichte eines jungen Künstlers erzählt, die man sich unbedingt anhören sollte. Also steigt ein in die bunte Welt von Fynn Kliemann und lasst euch von seinen Worten berieseln!

weiterlesen…

Im Gespräch: Fabian Pasewald vom Studentenchor Jena

Das Semester startet und bietet wieder einmal die Möglichkeit bei vielen spannenden Vereinen und Organisationen reinzuschnuppern. Unter anderem auch beim Studentenchor Jena, einer der geschichtsträchtigsten Chöre hier bei uns. Fabian Pasewald, der aktuelle Chorleiter,…

weiterlesen…

Rezension – Best of Poetry Slam im Kassa

Gestern fand im Kassablanca der erste Best of Poetry-Slam statt. Mit dabei waren Künstler*Innen aus Berlin, Hamburg und Bochum, welche sich in einem knallharten Battle gegeneinander stellten. Bei diesem Konzept treten vier Künstler*Innen gegeneinander an, wobei jeder einzelne bereits die Creme de la Creme des deutschen Poetry-Slams darstellt. Lotti war gestern für euch live dabei und hat sich einmal angeschaut wie das ganze so funktioniert.

weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen