Coverbild
Die CD der Woche: The Düsseldorf Düsterboys – Nenn mich Musik

The Düsseldorf  Düsterboys machen ihrem Namen alle Ehre. Zwar lebt und singt die vierköpfige Band in Essen, düster ist ihre Musik aber allemal. 2017 veröffentlichten sie ihren Sommerhift “Teneriffa”, 2018 folgte ein Gastauftritt im Neo Magazin Royale und am 25.10.2019 erschien ihr Debütalbum “Nenn mich Musik”. Darauf könnt ihr Gitarrenmusik hören, die sich zwischen Indie- und Folkrock bewegt. Abgestimmt mit einer guten Prise düsterer Romantik.

weiterlesen…
Coverbild
Jack – Ein Halloween-Hörspiel

Eigentlich ist die ThULB schon gruslig genug. Die Gedanken an die Hausarbeit die noch geschrieben werden muss, die Prüfung die ansteht und dann erst die Gebühren für das Buch, dass irgendwo hinter einem Schrank in der Heimat liegt … Was in dieser Nacht aber passierte, jagt uns noch immer einen Schauer über den Rücken. Vier Studenten. Ein Geist und 7 Todsünden. Wir wollen nicht mehr verraten.

weiterlesen…
Coverbild
Im Gespräch: Ein Kunsthaus für Jena e.V.

„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“

Was bereits Karl Valentin auffiel zeigt sich derzeit auch in Jena. Das fällt auch bei der Neubebauung des Eichplatzes auf. Die Planung dafür besteht schon seit 2017, wird nun aber langsam konkreter. Dafür, dass in diesem neuen Gebäuden ein Hauch Kultur nicht fehlt, setzt sich der Förderverein Ein Kunsthaus für Jena e.V. ein. Die Vereinsvorsitzende Gudrun Schrade hat sich unseren Fragen gestellt.

weiterlesen…
Coverbild
Im Gespräch: Spielzeitauftakt im Theaterhaus

In den letzten Wochen hingen überall in der Stadt Plakate mit der Frage “Wo ist das Theater?” Am 18. Oktober wurde mit den letzten Aufführungen von “Thüringen Megamix” die neue Spielzeit des Theaterhauses eingeleitet. Andrea Hesse und Walter Bart waren bei uns zu Gast und haben erzählt, was wir erwarten können, was es mit den Plakaten auf sich hat und natürlich auch, wo das Theaterhaus eigentlich ist.

weiterlesen…
Coverbild
Die CD der Woche: Mando Diao – BANG

Gitarrenriffs, Garage-Rock und eine raue Stimme: Das können Mando Diao. Auf ihrem neuen Album “Bang” hören wir sie wieder von einer neuen Seite, erkennen aber auch Muster aus früheren Alben wieder. Nach gut 20 Jahren hat die Band eine musikalische Reise vollzogen und sich dabei immer wieder selbst neu definiert…

weiterlesen…