Coverbild
Lausch am Griff: ORPH

Benannt ist die weimarer Band nach Orpheus, dem Dichter und Sänger aus griechischen Sagen. Darum schreibt man sie auch mit “ph”. ORPH sind keine der typischen deutschen Radiobands. Sie trauen sich an abstrakte und fantastische Theman heran. So ist ihre neue Platte The Pyramid Tears of Simba eine Reise durch das All. Selina hatte die Gelegenheit Marco de Haunt und Steffi Narr vor ihrem Konzert im Kassa zu interviewen und konnte feststellen, dass ORPH nicht nur gute Musik macht, sondern auch eine unglaublich nette Bandbesetzung hat.

weiterlesen…

Coverbild
Konzertrezension: Fil Bo Riva

Fil Bo Riva sind im Kassa aufgetreten. Obwohl sie bisher wenige Lieder veröffentlicht haben, geht die Band sehr kreativ damit um und hat eine lustige, sehens- und hörenswerte Show hingelegt. Louisa war für uns auf dem Konzert und hat in der Sendung berichtet, wie sie es fand.

 

weiterlesen…

Coverbild
Im Gespräch: Martin Anacker zum 5-jährigen Jubiläum der Filia

In diesem Jahr feiert das Kassa das 5-jährige Jubiläum der Veranstaltungsreihe “Filia”. Zur Feier des Jahres haben wir mit Martin Anacker telefoniert und über die Anfänge, die Namensgebung und noch mehr gequatscht. Part 1 des Jubiliäums wird im Kassa am 23.02. mit Extrawelt, Martin Anacker selbst und Luxer gefeiert!

weiterlesen…

Coverbild
Isolation Berlin im Lausch am Griff

Isolation Berlin, das ist doch eine Konzeptband. Singen nur über Depressionen und schöne Mädchen. Zack – Schublade zu. Die Berliner Band ist weit mehr. Tobis Texte über Einsamkeit, Depression und Wahn sind ernstgemeint. Für ihn ist die Musik ein Weg, diese Energie zu bündeln. Im April stellten er und seine drei Bandkollegen das im Kassa unter Beweis. Paul und Paula haben sich mit Isolation Berlin getroffen und mit ihnen über Berlin, Erfolg und natürlich Depressionen unterhalten.

weiterlesen…