Festivalrezension Open Flair

5 Tage Festival, 1400 Mithelfer und 20.000 Besucher. Letztes Wochenende hat das Open Flair Festival stattgefunden. Eva war vor Ort und hat sich mit dem Organisator Pascal unterhalten. Was am Open Flair so besonders ist und warum sich ein Besuch lohnt, hört ihr in dem Beitrag.

weiterlesen…

Rezension: Genius Loci

Zum 7. Mal fand vom 10.-12. August 2018 das Genius Loci Festival in Weimar statt. Das Videomappingfestival fuhr wie immer große Geschütze auf, um die Besucher zu beeindrucken. Im Mittelpunkt standen dieses Jahr das Goethehaus, das Haus der Frau von Stein und die Universitätsbibliothek. Für sie wurde ein Wettbewerb ausgerufen, für den es mehr als 30 Einsendungen gab. Die Gewinner durften ihre Projekte dann vor dem Publikum präsentieren. Wie das Ganze nun schlussendlich war, hat uns Jan erzählt.

weiterlesen…

Theaterrezension: TITANIC

Am 5., 6., 7., und 08. Juli um 20.30 Uhr hat das Theaterhaus Jena und das aktuelle Ensemble, Gäste und zahlreichen Statist*innen aus Jena nochmal einmal eine ganz besondere Inszenierung auf die Beine gestellt. Zur Eröffnung der Kulturarena wird auf dem Theatervorplatz das Sommerspektakel Titanic aufgeführt. Was euch da in den nächsten Tagen so erwartet hat uns Frauke schon mal ein bisschen verraten.

weiterlesen…

Konzertrezension: Postmodern Jukebox

Seit letzter Woche ist die Kulturarena ja in vollem Gange und diese Woche waren auch schon die ersten Konzerte, darunter auch Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox. Das ist ein Jazzensemble, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat Popsongs im Stile der 20er Jahre, also Jazz und Swing, neu zu interpretieren. Am Freitag waren sie damit hier in Jena und Tom war dabei und kann jetzt darüber berichten.

weiterlesen…

Konzertrezension: lilly among clouds

Bringt man Lilly Brüchner alias lilly among clouds und ein Piano zusammen, erhält man vielschichtige Popmusik. Durch die Geraer Songtage spielte die aus Würzburg stammende Songwriterin am 13. April 2017 auch in unserer Nähe. Sebastian war für euch vor Ort und erzählt euch, wie er es so fand.

weiterlesen…

Buchrezension: “Durch Nacht und Wind”

Am 10. März ist das Buch “Durch Nacht und Wind: Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe” erschienen. Die Geschichten wurden geschrieben aus der Sicht von seinem Freund Friedrich Schiller und herausgegeben wird es nun von Stefan Lehnberg. Louisa hat sich etwas Zeit genommen, um das Buch zu lesen und gibt euch einen kleinen Einblick.

weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen