Acta Diurna: Die schwere Last der Lehre und der Liebe

Allen Anti-Romantikern und Rosamunde Pilcher-Verachtern ist die Schadenfreude richtiggehend anzusehen: in Paris kann die berühmte Pont des Arts das Gewicht der Liebesschlösser nicht mehr halten, ein Teil ist diese Woche eingestürzt. Jetzt müssen sich Millionen verliebte Frauen ein neues Pilgerziel überlegen. Und dem Unheil noch nicht genug: nur faule Angsthasen wollen Lehrer werden?- es wird Zeit, dass der Latinisator mal aus seinem Nähkästchen plaudert!

 

 

Bild: Privat

Acta Diurna: Mit Wahrscheinlichkeitsrechnung zum Weltmeistertitel

Die Fußballweltmeisterschaft rückt immer näher und so manchem graut es schon vor pöbelnden, sturzbetrunkenen Fans. Adieu gesunder Menschenverstand, denkt man sich da oft. Aber nicht dieses Jahr: Stephen Hawking, wohl berühmtester Physiker neben dem Big-Bang-Theory- Cast, bringt Intellekt in den Sport. Mit viel Mathematik und bedingten Wahrscheinlichkeiten will er England nun zum Weltmeistertitel verhelfen. Alles zu diesem waghalsigen Plan und noch mehr verrückte Ideen hat sich für euch mal wieder der Latinisator vorgeknöpft!

 

 

 

Bild: Privat

Acta Diurna: Europawahl und Holgi auf Mallorca

Die letzte Woche ging es in die heiße Phase des Wahlkampfs für die Europawahl. Seit gestern gibt es die Ergebnisse. Klar, dass auch der Latinisator in seinen Themen für Acta Diurna nicht um die Europawahl herumkommt. Wer also nach gestern noch nicht verstanden hat wie das mit dem Europa funktioniert hört jetzt gut zu. Als topping erklärt uns der Latinisator auch noch was der Holger Apfel auf Mallorca damit zutun hat. Dr. Martin Müller-Wetzel spricht zu uns.

weiterlesen…

Acta Diurna: Das richtige richtige Leben

Virtuelle Freunde, Fotos, Bauernhöfe, Süßigkeiten- das Leben im Netz macht Spaß. Weil es sich ohne lästige Konsequenzen einfach leichter lebt. Aber die Nachrichtenlage diese Woche macht mal wieder deutlich: was zählt, ist das richtige Leben. Das hat sich für euch mal wieder der Latinisator vorgenommen!

 

weiterlesen…

Acta Diurna- Liebesgrüße aus Moskau

Trotz politischer Krise seinen Frühlingsgefühlen freien Lauf lassen? Man könnte es riskant nennen! Wie gesagt, man könnte. Oder man macht es einfach wie Gerhard und Wladi und schmeißt  eine fette Party. So lässt man auch diese ganzen Nörgler-von wegen Menschenrechte und diesen ganzen Larifari-einfach mal außen vor. Es gibt ja außerdem noch tolle Nachrichten von der Regeninsel- gut, dass der Latinisator da noch den Überblick behält!

Bild: Privat

Acta Diurna: Kurioses- aus dem All und in der Kita

Der wachsenden Informations- und Nachrichtenflut hat sich diese Woche auch unser Latinisator zu stellen: gleich sechs Topthemen werden unter die Lupe und auf die Zunge genommen.Sprengen doch merkwürdige Strumpfwaren auf der Fashionweek, fliegende Untertassen in der Hansestadt Bremen und kreischende Kleinkinder in Kasernen ja auch jegliche Gatekeeper-Leistungen. Gut so, denn keine der Schlagzeilen hätte es verdient, sang- und klanglos als Altpapier oder Fischummantelung zu enden.

Bild: Privat