Die CD der Woche: Mattiel – Mattiel

Mit ihrem Debütalbum zeigt Mattiel, wie man Retro sein kann, ohne altmodisch zu klingen. Die starke, leidenschaftliche Stimme und sensiblen Melodien tragen dazu bei, dass die Musikerin aus Georgia, USA eine große Zukunft vor sich hat. Wir empfehlen die Platte für jeden Sommerurlaub, für Momente des sich-in-den-Armen-liegens und des über-Gott-und-die-Welt-nachdenkens.

weiterlesen…

Die CD der Woche: Dirty Projectors – Lamp Lit Prose

Nicht viele Leute können von sich behaupten zu einem Paul McCartney Song beigetragen zu haben und noch weniger gehören zu den Lieblingkünstlern des Beatles. David Longstreth kann das von sich sagen, ohne dass ihm eine lange Nase wächst. Der Frontmann von Dirty Projectors hat nun schon sein neuntes Album komponiert und was sich im Vergleich zum letzten Album geändert hat erfahr ihr hier.

weiterlesen…

Die CD der Woche: 77:78 – Jellies

77:78, das sind Aaron Fletcher und Tim Parkin, früher noch mit ihrer alten Band ‘The Bees’ bekannt. Mit neuer Band und etwas renoviertem Sound präsentieren sie uns ihr Album ‘Jellies’. Der Erfolg des Album war zu erwarten, denn noch bevor sie einen Plattenvertrag hatten, haben Aaron und Tim ihre erste…

weiterlesen…

Die CD der Woche: Benin City – Last Night

Durchtanzte Nächte, viele Drinks und gute Musik. Für Joshua, Shanaz und Tom, die zusammen die Band Benin City bilden, ist das Routine, besonders in London. Das Nachtleben dort hat einen besonderen Platz in ihrem Herzen eingenommen und mit Schmerz sehen die drei wie mehr und mehr ihre Lieblingsclubs und Bars von der Bildfläche verschwinden. Daraus entstand das Album ‘Last Night’, eine Ode an Londons Nachtleben.

weiterlesen…

Die CD der Woche: My Pleasure – Mostly Happy

Indie-Pop, Elektro-Pop, K-Pop, J-Pop, Synthie-Pop …. My Pleasure bringt euch Weird Pop. Die Einmannband aus Hull (UK) hat am 1.Juni ihr zweites Album Mostly Happy veröffentlicht. Ihr könnt uns vertrauen, wenn wir euch sagen, dass ihr noch keine Ahnung habt, was auf euch zu kommt, wenn ihr euch in die Schaffenswelt von My Pleasure stürzt. Aber keine Sorge, Selina hat sich das Album angehört und führt euch hier durch die Sphären des Weird Pop.

weiterlesen…

Die CD der Woche: The Ramona Flowers – Strangers

Auch wenn sie der Einfachheit halber oft in der Indie-Abteilung zu finden sind, haben The Ramona Flowers wesentlich mehr zu bieten. Die Band aus Bristol trägt den Sound ihrer Stadt in die Welt hinaus und mischt dabei Genres und Klänge zu einem mitreißenden Gesamtbild. Hier erfahrt ihr mehr über ihr drittes Album Strangers.

weiterlesen…

Die CD der Woche: Hoobastank – Push Pull

Nach sechs langen Jahren können sich Hoobastanks Fans endlich auf etwas Neues freuen. Am 25. 05.2018 veröffentlichte die Band, die vor allem für ihre Hit Single “The Reason” aus dem Jahr 2003 bekannt ist, ihr neues Album “Push Pull”. In Zusammenarbeit mit dem Produzent Matt Wallace entstehen vereinzelt so noch nie gehörte Klänge von der Band in Richtung R&B, die zum tanzen anregen. Aber keine Panik! Auch Rockliebhaber kommen bei diesem Album nicht zu kurz.

weiterlesen…

Die CD der Woche: Matt Holubowski – Solitudes

Genug von dem ständigen Strom an ausgelutschten Liebesbekennungen in der Form von Songs oder schnulzigen Trennungsballaden? Dann ist das neue Album von Matt Holubowski das Richtige für dich. ‘Solitudes’ heißt das Werk und ist angelehnt an den bekannten Roman ‘Two Solitudes’ des kanadischen Schrifstellers Hugh Maclennan. In seinem Album setzt sich der Musiker aus Montreal damit auseinander, was Einsamkeit bedeutet.

weiterlesen…