March for Sience in Jena

Am 22.April fand in Jena der March for Sience statt. Was die Menschen dazu bewegt hat für die Wissenschaft auf die Straße zu gehen erfahrt ihr hier. Warum Wissenschaft in vielen Ländern…

unter Beschuss steht kann nicht nur an den ominösen ‘alternativen Fakten’ der Trump Regierung in den USA gesehen werden, sondern auch an den inhaftierten Wissenschaftlern in Ankara, Studenten im Gefängnis in Kairo oder neuen Hochschulgesetzen in Warschau oder Budapest, welche die Freiheit der Wissenschaft einschränken. In Solidarität demonstrierten über 1000 Menschen in Jena und setzen damit ein klares Zeichen: Wissenschaft ist essentiell für eine freie, informierte Gesellschaft und kann Brücken dort schaffen, wo die Politik versagt. Darum war es so vielen Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen wichtig, nicht nur für die Wissenschaft, sondern auch gegen antidemokratische Strömungen, nicht nur in Europa, Gesicht zu zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*