Acta Diurna: zum Glück gibt es die ARD!

Letzte Woche war ja eher düster. Das schlechte Wetter, die Kürzungen an der Uni und in den Koalitionsverhandlungen geht es auch nicht wirklich weiter. Ein Segen das es die ARD gibt. Bei ihr drehte sich alles rund ums Glück in der Themenwoche. Ein Glück das Dr. Martin Müller-Wetzel in Acta Diurna für uns das ganze noch einmal einordnet.

Acta Diurna KW48

 

Eine Antwort auf „Acta Diurna: zum Glück gibt es die ARD!“

  1. Kristina Munk sagt:

    Wie? Unsere Uni dient nur dazu, dass Erfurt mehr Geld aus dem Ausland kriegt? Ist das wahr? Kann ja wohl nicht wahr sein. Gehts bei den Kürzungen irgendwo um Bildung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*