Die CD der Woche: Connie Constance – English Rose

Newcomerin Connie Constance, mit bürgerlichem Namen Constance Power, brachte am 22.03. ihr Debut Album English Rose raus. Sie kombiniert Electronic-Sounds mit ihrer Soul Stimme und wie sich das anhört erfahrt ihr hier!

Bildquelle: NME.com

‘English Rose’ ist eigentlich eine Beschreibung, die auf eine natürlich attraktive Frau oder ein Mädchen von traditionell heller Hautfarbe angewendet werden kann, die aus England stammt, was somit, aufgrund ihrer Hautfarbe, eigentlich nicht auf Connie Constance zutrifft. Und laut ihr selbst auch nicht auf die britische Bevölkerung. Sie möchte mit dem Song die Diversität der Briten herausheben. Obwohl sie sich aufgrund ihrer Hautfarbe immer ein wenig ausgegrenzt gefühlt hat und auch sehr mit ihren nigerianischen Wurzeln verbunden ist, ist Connie Constance zuerst immer Britin. Trotzdem übt sie, in einem schon fast ironischen Ton, Kritik an der britischen Lebensweise. Auf jeden Fall hörenswert!

Bildquelle: DDL-Music

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*