Lausch am Griff: Judith Holofernes

Judith Holofernes ist ein Multitalent – neben der Musik, mit welcher sie jetzt solo unterwegs ist, schreibt sie Gedichte, einen Blog und experimentiert mit verschiedenes Genres und Künstlern, wie beispielsweise Maeckes oder Teitur Lassen , rum. Wir haben sie im Kassablanca interviewt und sie – unter anderem – gefragt, wie sie den Sprung zur Solokünstlerin gemeistert hat.

Die Künstlerin ist die Ex-Frontfrau der Band “Wir sind Helden”, doch hat sie es geschafft, sich von dem Banddasein zu lösen und nun mit ihren eigenen Sachen zu touren. Sie hat uns verraten, inwiefern sie die “Helden” noch beeinflussen, was sonst noch in ihren Touralltag reinspielt und was sie in Zukunft geplant hat. Da gibt es einige Dinge, sie ist bekennende Buddhistin, ist Mutter und hat einige Dinge in ihrem Kopf, welche sie umsetzen möchte. Das alles unter einen Hut zu bekommen, kann schwierig sein, ist aber nicht unmöglich. Mehr zu ihrem Management all dieser Dinge und anstehenden Projekten erfahrt ihr in dem Beitrag.

Bildquelle: https://www.judith-holofernes.de/2018/09/5106/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*