Radiolatein KW 07 – Taxifahren ohne Latein

Latein ist schon eine komische Sprache. Man spricht es nicht und trotzdem bleibt es oft fester Bestandteil in Studienfächern wie Geschichte. “Eine sinnlose Hürde im Studium”, argumentieren die einen. Unser Latinisator und Lateindozent Dr. Martin Müller-Wetzel erklärt in der letzten Folge Radiolatein in diesem Semester, was den Unterschied zwischen einem Geschichtsstudium mit und ohne Latein ausmacht.

Bild: Archiv

Eine Antwort auf „Radiolatein KW 07 – Taxifahren ohne Latein“

  1. Tinchen sagt:

    Ich glaube, es geht nicht um Latein: Es geht darum, dass wir nur gute Zeugnisse kriegen, aber nichts mehr lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*