Theaterrezension: Die Goldberg-Variationen

Kann man die Bibel innerhalb von sieben Tagen in ein Theaterstück fassen? Regisseur Jahwe (oder auch Mister J.) und sein Assistent Goldberg wollen es wagen. Jedoch ist das Temperament des Regisseures nicht das einzige, das während der Arbeiten aus der Bahn gerät…

Selina war für euch bei der Premiere im deutschen Nationaltheater in Weimar und berichtet von ihren Eindrücken.

weiterlesen…

Buchrezension: „Durch Nacht und Wind“

Am 10. März ist das Buch „Durch Nacht und Wind: Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe“ erschienen. Die Geschichten wurden geschrieben aus der Sicht von seinem Freund Friedrich Schiller und herausgegeben wird es nun von Stefan Lehnberg. Louisa hat sich etwas Zeit genommen, um das Buch zu lesen und gibt euch einen kleinen Einblick.

weiterlesen…

Transnationales Theater in Weimar

Was kommt raus, wenn Menschen aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Belgien und Afghanistan zusammen Theater machen? Das Deutsche Nationaltheater Weimar hat sich getraut, das auszuprobieren. Das Ergebnis gibt’s ab heute Abend auf der Bühne oder hier im Gespräch mit Dramaturgin Julie Paucker im Radio.

weiterlesen…

Wer ist eigentlich Hanfried?

Noch eine Woche lang könnt ihr in den Museen in Weimar und Gotha die Sonderausstellung zu den Ernestinern sehen – dem Fürstengeschlecht, dem auch unser guter Universitätsgründer Johann Friedrich gehört. Lukas und Sue haben sich die Ausstellung angesehen und nehmen euch mit auf einen Rundgang.

weiterlesen…

Theaterrezension: Ein Sommernachtstraum

Der Sommernachtstraum ist einer der Klassiker von William Shakespeare und das Weimarer Nationaltheater hat sich daran gemacht es neu zu inszenieren. Worum es nochmal ging und warum es sich lohnt anzuschauen, erfahrt ihr hier von Fabi und Frauke.

weiterlesen…

Aktionswoche Flucht und Migration

Wie aus einem Pflichtprojekt für die Uni viel mehr werden kann, zeigen uns vier Studis der Ernst-Abbe-Hochschule. Sie haben eine Aktionswoche zum aktuellen Thema „Flucht und Migration“ nächste Woche in Weimar organisiert. Dennis erklärt uns hier das Projekt.

weiterlesen…

Feuerwerk für die Sinne: Faust II in Weimar

Der zweite Teil von Goethes „Faust“ wird nur selten aufgeführt, das Deutsche National Theater Weimar hat sich dem siebenstündigen Drama gestellt und es in grandiose moderne inszeniete drei Stunden gepackt. Unbedingt ansehen, meint Flo in seiner Rezension.

weiterlesen…

IULL in Weimar

Heute Abend veranstaltt der Fachschaftsrat Medien der Bauhaus-Uni Weimar eine Party im Weimarer Kasseturm. Mit dabei ist auch unser ehemaliger Musikchef Jonas Ruff mit seiner Band IULL. Heute morgen hat er uns im Studio besucht und über seine Musik gesprochen. Das Interview zum Nachhören gibt’s hier.

Bild: IULL