Im Gespräch: Sarah Köhler zur Make-Smthng-Week in Jena

Kaufen. Kaufen. Kaufen. Im Konsumstrudel der Vorweihnachtszeit versinkt so manch einer schnell und hilflos. Greenpeace Jena und andere Gruppen schufen mit den kreativen Workshops der Make-Smthng-Week (oder: Make-Something-Week) vom 23.11. bis 2.12. Anreize, aus diesem Strudel zu entkommen. Wir möchten gemeinsam mit Sarah Köhler von Greenpeace Jena zurückblicken.

Die Make-Smthng-Week  wurde von Greenpeace und anderen Organisationen ins Leben gerufen und richtet sich mit dem Auftrag “Selber machen statt kaufen!” gegen die weihnachtliche Kauflust. Gemeinsam kreativ werden, Dinge wiederverwenden oder tauschen. Es geht darum, erfinderisch die Ressourcen der Erde zu schonen.

Das konnte man auch in Jena. Hier gab es Workshops zu veganen Geschenken, Naturkosmetik, Papierrecycling und vielem mehr. Wie diese Workshops aufgenommen wurden und, wie jeder von uns selbst aktiv werden kann, erzählt euch Sarah Köhler von Greenpeace.

Bildquelle: https://www.makesmthng.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*