Die CD der Woche: Born Ruffians – Uncle, Duke and the Chief

Mit ihrem mittlerweile 5. Studioalbum melden sich Born Ruffians lautstark zurück. Es geht um die großen Themen á la Tod, Trennungsschmerz etc. Aber lohnt es sich die Platte anzuhören? Jan ist der Frage für euch nachgegangen.

Bildquelle: Pressematerial

 

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen