Theaterrezension: Mutter Courage und ihre Kinder

Am Samstag wurde im Landestheater Altenburg die Premiere von Bertholt Brechts “Mutter Courage und ihre Kinder” aufgeführt. Selina war für euch vor Ort und erzählt euch, wie das Stück inszeniert wurde und wie es auf sie gewirkt hat.

Weitere Vorführungen:

Weitere Aufführungen: 20.10; 31.10

Karten: hier

Bildquelle: Landestheater Altenburg

Eine Antwort auf „Theaterrezension: Mutter Courage und ihre Kinder“

  1. Kay Kuntze sagt:

    Toller Beitrag, Selina! Das freut uns sehr, dass diese Produktion so für Sie funktioniert hat. Brechts Texte sind gut, sehr gut sogar, bergen aber mittlerweile mitunter die Gefahr des musealen. Alles was Sie beschreiben, hatten wir uns genauso erhofft. Und ich finde es gut, dass Sie noch mit Ihren Sitznachbarn gesprochen und die Katze gestreichelt haben! Auch das gehört zu so einem Theaterbesuch dazu. Herzliche Grüße, Kay Kuntze, Intendant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*