SturaFM: Gegendarstellung Akrützel wird angegangen

Gestern fand wieder eine Sitzung des StuRa der FSU statt. Unter anderem ist der Stura immer noch mit der Darstellung seiner selbst im letzten Akrützelheft beschäftigt. Er möchte seinerseits eine Richtigstellung herausgeben und die Mediation der Beziehung Stura – Akrützel einrichten. Darüber konnte gestern abend abgestimmt werden. Angelika zu den Ergebnissen heute morgen im Gespräch mit Carsten:

130130_STURAFM_Akrützeldebatte2_Angelika und Carsten

Bild: intern

3 Antworten auf „SturaFM: Gegendarstellung Akrützel wird angegangen“

  1. Marbach sagt:

    Wollte gerade mal hören, wie die Richtif´gstellung aussieht.aber ging leider nicht. Das Buffering…hat es noch gemacht, aber abgespielt hatte es nicht.
    Warum?

    Lg

  2. Ohrenauf! sagt:

    Hallöchen!

    Hier nochmal der Beschluss im Detail, der sah nähmlich ein bisschen anders aus: Der Stura darf auf SEINER Seite, die soweit erweitert werden darf, wie der Stura es möchte, seine Meinung darstellen. Das ist also als “Darstellung” zu bezeichnen. Faktische Fehler zu berichtigen, liegt in der Verantwortung des Akrützels selbst. Der Stura hat sich aber dazu entschlossen die Redaktion auf diese hinzuweisen.

    Das Problem an der Diskussion war, dass das vorherrschende Viertelwissen über Presserecht keine gute Grundlage bot.

    Die Ermahnung an Clemens Beck hatte auch nichts mit dem Zitieren aus der Fehlerliste zu tun, sondern bezog sich auf den Hinweis, dass laut Vertag des Chefredakteurs nur eine Verpflichtung gegenüber dem Thüringer Pressekodex und dem Allgemeinen deutschen Presserecht bestehen würde. Damit wurde aus einem Arbeitsvertrag zitiert, der aber dem Persönlichkeitsrecht des Unterzeichnenden unterliegt. Clemens hätte das also nicht gedurft und wurde deshalb ermahnt.

    So genug richtig gestellt zur Richtigstellung.
    Liebe Grüße

  3. dubdi sagt:

    Ebenso ist Eilenstein weder Sturamitglied noch hat er seinen Antrag zurück gezogen. Carsten, du warst doch selbst auch dort. Dass mit Clemens steht ja schon weiter oben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*