Im Gespräch: Die Woche der Demokratie im DNT Weimar

In Weimar finden vom 1. bis zum 10. Februar verschiedene Veranstaltungen rund um das Thema Demokratie statt. Im Telefoninterview hat uns Frau Leine vom DNT erzählt, worauf wir uns an Programm freuen können.

Der Anlass für die “Woche der Demokratie” ist die Unterzeichnung der Weimarer Verfassung. Mit ihr begann die Demokratie in der Weimarer Republik. Das Projekt des DNT soll sowohl einen Rückblick, als auch einen Blick auf die Gegenwart gewähren. Wie der Name bereits verrät, ist es das Ziel der Veranstaltung, sich mit dem Konzept der Demokratie etwas näher zu befassen und auseinander zu setzen.

Das Projekt entstand in Kooperation mit vielen Organisationen. Entsprechend voll und vielfältig ist das Programm geworden. Unter anderem wurde mit der Bauhaus-Universität zusammen gearbeitet. Aber auch mit dem Musikwissenschaftlichen Institut und weiteren Stiftungen, Begegnungsstätten und Organisationen.

Das Programm beschränkt sich dabei nicht nur auf Theater. Auch Musik, Diskussionen, Poetry Slamming und sogar Kochen sollen nicht zu kurz kommen. Im Foyer des DNT wurde sogar ein “Treibhaus der Demokratie” eingerichtet, in dem man sich aktiv austauschen und zum Thema belesen kann.

Unter dem Motto #mitmischen läuft die Veranstaltung noch bis zum 10. Februar. Bisher erfreut sich das Projekt großer Beliebtheit und zieht viele BesucherInnen an.

Wir bedanken uns für das tolle Interview bei Frau Leine.

Bildquelle und weitere Informationen: www.nationaltheater-weimar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*