Sport: Hockeysport in Jena – der OHV-Pokal

Hey, Hey, Hey, SSC! In Jena findet am kommenden Wochenende zum bereits vierten Mal in den vergangenen Jahren die ostdeutsche Meisterschaft der Knaben-B und Mädchen-B statt.  Traditonell sind die Landesmeister aus den sechs Ostdeutschen Bundesländern, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen vertreten. Was euch da alles erwartet hat Lotti sich für euch einmal genauer angeschaut:

Neben klassischen Hockey-Großevents wie beispielsweise Olympia ist die Ostdeutsche Meisterschaft ein besonderes Tunier, welches in diesem Maße einzigartig ist, weil es weder in den Ligen Nord, Süd noch West einen vergelichbaren Wettbewerb gibt. Früher noch als Saale-Pokal bezeichnet und nur in Jena stattfindend, teilen sich mitlerweile die Standorte Jena und Potsdam das Austragungsrecht. In diesem Zuge änderte sich auch der Name von Saale-Pokal zu ostdeutsche Meisterschaft. In diesem Jahr liegt das Austragungsrecht dabei eigentlich in Potsdam, da diese jedoch aktuell noch ihre Plätze erneuern, findet die diesjährige Austragung erneut vor Ort in Jena statt. Insgesamt werden mehrere 100 Hockey-Jungtalente dabei sein. Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein Ergenis, bei dem das Augenmerk inbesondere auf der Qualität und sportlichen Leistung der Teams und ihrer Jungspieler liegt.

Der Verein und insbesondere die antretenden Mannschaften des SSC Jena freuen sich daher über jeden der am Wochenende vorbei kommt, um die Temas zu unterstützen. Das Ganze findet auf dem Hockeyplatz in der Theobald-Renner-Str. 7 statt. Los geht es am Samstag ab 9.30 und am Sonntag ab 9.00 Uhr. Für Verpflegung ist natürlich auch reichlich gesorgt!

Bildquelle: http://www.ssc-jena.de/?jjj=1539277414836

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*