Haldern Pop Festival 2013
Vom 8. bis zum 10. August 2013 findet in Rees-Haldern an der niederländischen Grenze die 30te Auflage des Haldern Pop Festivals statt.
Hier ist Janas Trailer
Auch wenn die Entstehungsgeschichte des Haldern Pop schon unzählige Male durchgekaut wurde, zum Jubiläum kann sie ruhig noch einmal erzählt werden: Vor 30 Jahren veranstalteten 14 Messdiener und zwei Oberministranten in Rees-Haldern am Niederrhein
eine fette Party unter freiem Himmel mit jeder Menge Improvisationstalent und Musik aus dem Kassettendeck.
In den kommenden Jahren wiederholte sich die Veranstaltung und zog bald 1500 Besucher an. Musik aus der Konserve, wurde durch Live-Bands ersetzt, wobei die Acts immer bekannter wurden. Bekannte Haldern Pop-Bands der vergangenen Jahre sind zum  Beispiel: Patti Smith, Wilco, Phoenix, Muse, Travis, Franz Ferdinand, The Flaming Lips und Mumford & Sons – Bands die sicher zehntausende Besucher angezogen hätten. Doch genau das wollten die Festival-Gründer verhindern: Damit nicht wie bei Riesenfestivals wie Rock am Ring, Hurricane und Co. bis zu achtzigtausend Menschen durch den Matsch tollen, limitierten die Haldern Pop-Macher die Besucherzahl auf 7000 Gäste.
Das Besondere am Haldern Pop ist zweifelsohne die Location. Es gibt eine Mainstage und ein Spiegelzelt, die Bands treten aber auch in der kleinen charmanten Haldern Pop-Bar auf oder spielen in der Dorfkirche. Außerdem gibt es ein Tonstudio indem sich die gebuchten Künstler zusammenfinden, experimentieren und spontan etwas aufnehmen können. Umgeben ist das Festivalgelände von Wald, Maisfeldern und Weiden, wo Kühe die Wege der Besucher kreuzen.
Zur 30. Auflage des Haldern Pop-Festivals gibt es in diesem Jahr ein schwindelerregend gutes  Line-Up: Alabama Shakes, Die Goldenen Zitronen, Mikal Cronin, Regina Spektor, Villagers, Balthazar und Käpt’n Peng & Die Tentakel von Delphi.
Man hätte sich schon früh auf die Tickets stürzen sollen, denn das Festival am Niederrhein ist seit November 2012 komplett ausverkauft. Auf Ebay oder über das Forum auf haldern-pop.de kann man aber noch versuchen sich eines der beliebten Tickets unter den Nagel zu reißen.
Wir werden dabei sein, um für euch vom Haldern Pop 2013 zu berichten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*