20 Jahre nach Solingen – Antirassistische Aktionstage in Erfurt

Vor zwanzig Jahren hat sich der Deutsche Bundestag auf eine Gesetzesänderung geeinigt, die als so genannter “Asylkompromiss” die Chancen auf Anerkennung für Flüchtlinge aus dem Ausland einschränkte. So können seitdem nur noch Flüchtlinge Asyl bekommen, die nicht über ein EU-Land in Deutschland eingereist sind. Über weitere Abschreckungsmaßnahmen und die aktuelle Flüchtlingspolitik in Thüringen unterhielt sich Tobi mit Ada vom Thüringer Bündnis Rassismus tötet.

Hier das Gespräch aus der Sendung am Dienstagmorgen.

130514_AntiraAktionstage_LiveInt_Ada_Tobi

Das Programm der Erfurter Aktionstage “Abschottung abschaffen” findet Ihr hier.

Fotoquelle: rassismus-toetet.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*