Beats in Brandenburg – so war das Greenville Festival 2012

Ein neues Festival wurde diesen Sommer geboren: Das Greenville Festival! Im schönen Brandenburg gab es vom 27. bis zum 29. Juli drei Tage lang Musik auf die Ohren. Zwischen Hühner, Kaninchen und Alpakas gaben sich Künstler wie Olli Schulz, Bodi Bill und The Roots die Ehre.

Doch hielt das Festival sein Versprechen nach einem ökologischen Anspruch und wie verhält man sich als Festivalneuling? Unsere Reporterin Paula war dabei hat euch diesem Lausch-am-Griff mitgebracht.

[audio:https://www.campusradio-jena.de/wp-content/uploads/sites/5/2012/08/Greenville-2012-Bericht-CR.mp3|titles=Greenville 2012 Bericht]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*