Revolte von oben – Hamburgs Unipräsident gegen den Bachelor

Ein Uni-Präsident kritisiert auf heftige Weise den Bachelor und will eine Rückbesinnung auf Freiheit und Allgemeinbildung, ein anderer Bachelor-Kritiker steigt zum Chef der Hochschulrektorenkonferenz auf. – Drei Jahre nach dem Bildungsstreik scheint auch auf höchster Ebene die Bologna-Reform kein Tabu mehr zu sein. Viele Forderungen des Bildungsstreiks schreiben sich nun Uni-Rektoren auf die Fahnen. Doch hinter der milden Brise des Bildungsfrühlings stecken keine Studierenden. Tobi erklärt die Hintergründe der Revolte von ganz oben. [ audio:https://www.campusradio-jena.de/wp-content/uploads/sites/5/2012/05/120523_KommtBologna2_0_LANG.mp3|titles=120523_KommtBologna2_0_LANG]

Foto: uni-hamburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*