Englischer Kammerpop – wie sich das anhört? – Süß, schwer und wunderbar verspielt. The Miserable Rich haben sich in ihrem neuen Album “Miss you in the Days” Geistergeschichten zugewandt. Und sie an Orten aufgenommen, an denen es spuken soll.

Tobi hat sich von der neuen Scheibe von der Insel verzaubern lassen.

[audio:https://www.campusradio-jena.de/wp-content/uploads/sites/5/2011/11/111107_CDdWo_TheMiserableRich_Tobi.mp3|titles=111107_CDdWo_TheMiserableRich_Tobi]