Kinorezension: Lommbock

Kennt ihr noch Kai und Stefan aus Lammbock? Vor 16 Jahren gab es diesen Film, der die beiden in komischen Situationen zeigt und vor allem beim kiffen und verkaufen von Drogen durch einen Pizzaservice. Nun gibt es endlich die langersehnte Fortsetzung Lommbock und Frauke hat euch einmal ein paar Ausschnitte zusammengestellt und erzählt euch, ob sich der Film lohnt.

weiterlesen…

Kinorezension: Moonlight

Gestern Abend ist der Film Moonlight in Kino am Markt angelaufen. Der Film hat dieses Jahr den Preis für den besten Film bei den Oscars gewonnen. Es geht um Chiron, einem Jungen aus Miami in dem 80er Jahren und die Hürden die er in seinem Leben meistern muss. Louisa hat sich den Film angesehen und berichtet uns davon.

weiterlesen…

Hannas Reise: Rezension und Interview

Am Freitag hat Schauspielerin Karoline Schuch (eine waschechte Jenenserin) ihren aktuellen Film „Hannas Reise“ im Schillerhof vorgestellt.

Die Geschichte der karriereorientierten BWL-Studentin Hanna, die eher unfreiwillig ein soziales Praktikum in Tel Aviv absolviert, beleuchtet den Deutschland-Israel-Konflikt auf eine erfrischend humorvolle Weise.

Hauptdarstellerin Karoline Schuch erzählt im Interview über ihre eigenen Erfahrungen in Israel, ihre Lieblingsorte in Jena und einiges mehr.

weiterlesen…

UFC präsentiert „Das Fest“ im Café Wagner: Campusradio-Redakteur Tobi über die filmischen Hintergründe

Am morgigen Mittwochabend läuft im Café Wagner wieder der traditionelle UFC, der Uni-Filmclub, an. Die Ouvertüre macht ein Film, der in den 90ern Filmgeschichte geschrieben hat: Das Fest von Thomas Winterberg. Damals hatten 4 dänische Regisseure sogar eine eigene Schule begründet, um auf eine ganz eigene Art Filme zu machen: „Dogma95“ nannte sich das Manifest, das sie dazu unterzeichneten. weiterlesen…