Nicht nur für Ökospinner

Mehr als 37 000 000 Tonnen Haushaltsabfälle wurden laut dem deutschen statistischen Bundesamt im Jahr 2015 in Deutschland produziert. Das sind 454 Kilogramm pro Person. Gerade in WGs macht sich das oft am viel zu schnell platzenden Mülleimer bemerkbar. Kati Fröhlich weiß, wie man genau diesen Müll reduziert – und will den ersten Unverpackt-Laden in Jena eröffnen. Julia hat sich mit ihr getroffen, um herauszufinden, was genau dahinter steckt.

Bild: Logo Jeninchen

Wenn ihr mehr wissen oder das Projekt noch bis zum 08.01.2017 unterstützen wollt, hier geht’s zur Crowdfunding-Seite: www.visionbakery.com/jeninchen

Und hier findet ihr das “Jeninchen” auch auf Facebook: de-de.facebook.com/Jeninchen.Unverpackt.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*