Die Februarlatenight – ein Blick zurück

Dresden, One Billion Rising und der Harlem Shake – der Februar brachte sämtliche Kollektiv Aktionen mit sich. Über deren Sinnlos- oder Sinnhaftigkeit sprachen Paula und Dana in der der Februar Rückblicks Latenight: letzte Woche haben wir auf auf den vergangenen Monat zurückgeblickt und nachgefragt, welche neuen Entwicklungen es gegeben hat.Alle haben sich ihre Themen nochmal vorgenommen und bringen euch zum Monatsende auf den neusten Stand. Musikalischen Besuch bekam das Paradies Jena aus dem Norden Deutschlands. Redakteur Sören  berichtet vom Torpus & the Artdirectors– Konzert.

130213_LAG_Torpusandtheartdirectors

Auch DAS Internetphänomen im Februar erreichte Jena: Der Harlem Shake.
Redakteur Freddy war dabei, warum? Hört selbst:

Harlem Shake_SI Freddy Paula

Aus einem ernsteren Grund wurde dann am 14.2. getanzt. Das Gleichstellungsreferat des Uni-Sturas und Frauenzentrum Towanda organisierten die One Billion Rising Parade in Jena.
Johanna war mit dabei und berichtet was sich seitdem in Jena getan hat:

130304_OneBillionRising Rückblick_SI Johanna

Manchmal muss man aber auch raus aus dem Paradies und sich der Realität stellen. Anlässlich des angekündigten Naziaufmarschs in Dresden am 13.2. machten sich viele Jenaer BürgerInnen auf den Weg nach Dresden um diesen zu verhindern.
Nachdem es in den letzten Jahren oft zu Zusammenstößen von Gegendemonstranten und Polizei kam, blieb es dieses Jahr friedlich.
Redakteurin Helena war dabei:

130304_Dresden Nazifrei Rückblick_ Paula Helena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*