Bericht: Syrien – Mehr als ein Krieg

Am 27.07. hat im Haus an der Mauer eine Veranstaltung unter dem Thema „Syrien – mehr als ein Krieg“ stattgefunden. Organisiert von der Bürgerstiftung Jena erzählten Geflüchtete aus Syrien von der Geschichte und Kultur ihres Landes und ihren spezifischen Heimatstädten, wie zum Beispiel Aleppo oder Idlib. Auch zwei Deutsche erzählten von ihren Erlebnissen, als Tourist oder Anwohner in Damaskus. Louisa war dabei und hat in der Sendung davon berichtet:

weiterlesen…

Fußball macht Freu(n)de

Zur interkulturellen Woche haben sich die Organisatoren von Fußball macht Freu(n)de ein ganz besonderes Format ausgedacht. Hier stellen sich nicht nur Jenaer Vereine und Organisationen vor, sondern auf dem Bolzplatz wird dann bunt gemischt auch noch gekickert. Wir haben mit Nico Dietrich vom Orga-Team gesprochen.

weiterlesen…

Soziales Engagement beim Freiwilligentag

Wie jedes Jahr im Herbst findet am Samstag wieder der Freiwilligentag der Bürgerstiftung statt. Was das genau ist und wie ihr noch mitmachen könnt, hat Johanna die Pressesprecherin der Bürgerstiftung Jena, Oda Beckmann, im Interview gefragt.

weiterlesen…

Bürgerkunde – wer Blaskapelle und Subkultur an einen Tisch bringt

In der Sendung sprach Thomas mit Nele Asche von der Bürgerstiftung. Sie ist seit Februar in Jena und hat die Aufgabe Kulturschaffende, sei es Vereine oder auch Initiativen zu unterstützen. Sie ist Ansprechpartnerin wenn es um Föderungen geht, organisiert Weiterbildungen und vernetzt die Kulturschaffenden in Jena. Vorher lebte sie einige Jahre in Californien und berichtet was die Unterschiede zwischen Deutschland und Amerika in der Kulturförderung sind. Ein Gespräch welches sie und ihre Arbeit einmal näher bringen soll.

weiterlesen…