Radiolatein: vom Netflix-Boykott und Kameras mit Film

In der zweiten Urlaubs-Ausgabe unseres Latinisators Dr. Dr. Martin Müller-Wetzel wird über die Freizeitgestaltung gesprochen. Das Lateinwort der Woche ist “pellis”, aber was das bedeutet erfahrt ihr, wenn ihr reinhört. Außerdem lernt ihr die Standpunkte zu Netflix und Digitalkameras von ewigen Philosophiestudierenden und Informatikern kennen. Genießt diese Folge besonders, man munkelt, dass es nächste Woche vielleicht keine geben wird…

weiterlesen…

Radiolatein: Urlaubsvorbereitungen

Was Puerto Rico, Port Hedland oder Oxford miteinander zu tun haben und zu welchem Ort euch die Pforte (oder: porta) offen steht, erklärt euch unser Reiseexperte und -liebhaber Dr. Dr. Martin Müller-Wetzel in dieser Folge Radiolatein.  Also, trefft Urlaubsvorbereitungen und steigt ein die Sommerstimmung, denn wie sich herausstellt: Lateiner mögen alles.

weiterlesen…

Radiolatein: Politik & Schrankenärger

In der elften Ausgabe Radiolatein spricht unser Latinisator über politische Basics, Schranken und Richtlinien. Ein bisschen aufgeregt wird sich auch. Das -und warum er zur heutigen Zeit sogar “Mutti Merkel” verteidigt- erfahrt ihr in dieser Folge.

weiterlesen…

Radiolatein: Fortsetzung und Gedanken zum Bildungssystem

Unser König des Lateinreiches beschäftigt sich auch in dieser Folge nochmal mit unserem Bildungssystem, nachdem ihn einige Mails erreicht haben, welche die letzte Folge in Frage stellten. Als Fortsetzung redet er über die Bedeutung eines wichtigen Satzes von Plautus, aber hört selbst. Von uns gibt es noch einen Herzlichen Glückwunsch an den Thronfolger des Latinisators zum bestandenen Abitur!

 

 

weiterlesen…

Radiolatein: Inklusion oder Exklusion?

In dieser Folge Radiolatein wird es etwas ernster, diesmal gibt es nicht das übliche Sorglospaket. Neben der sprachlichen Herkunft des Wortes “Inklusion” setzt sich unser Latinisator Dr. Dr. Martin Müller-Wetzel mit dem Thema auseinander. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr euch nicht mit Kopfhörern in das Paradies setzen und ihm lauschen könnt!

weiterlesen…

Radiolatein: Akademikerpunkte sammeln mit Respekt und klugem Handeln

Anlässlich Trump’s Brief ermahnt euch der selbsternannte Märchenonkel und unser Radiolatinist Dr. Dr. Martin Müller-Wetzel mit dem Spruch “quidquid agis, prudenter agas et respice finem” zu klugem und zielorientiertem Handeln. Also sammelt ein paar Akademikerpunkte oder Credits und hört in die neueste Folge Radiolatein rein!

weiterlesen…

Radiolatein: Ist Harry jetzt kein Prinz mehr?

Mann o Mann, Ein riesen Wäschekorb von Post erreichte uns nach der letzten Folge Schein & Sein! Daher geht’s in dieser Folge Radiolatein nochmals ein bisschen royal zu. Unser Latnisator erklärt uns, wie die Hochzeit von Harry und Megan mit  Latein zusammenhängt.

Bild: Archiv

 

Radiolatein: Laternen und bilaterale Verträge

Was das Wort “bilateral” mit Verträgen zu tun hat und was die Römer von den “ollen Griechen” klauten erfahrt ihr in der neuen Folge Radiolatein. Macht mit bei Dr. Dr. Martin Müller- Wetzels Nasenspielchen!

weiterlesen…

Radiolatein: Vokale, Partizipien und das Abitur

Dass einige Bundesländer Vokale verwenden wie sie wollen, was das Abitur mit einem Abgang zu tun hat und wessen Kinder Fußball spielen erfahrt ihr in dieser Folge des Radiolateins. Dr. Dr. Martin Müller- Wetzel, auch als unser Lateinfranzose bekannt, erklärt es euch!

weiterlesen…

Radiolatein: Kostüme der Wörter

Diese Woche klärt uns Dr. Dr. Martin Müller- Wetzel, unser Lateinexperte, über versteckte oder vielfältige Wortbedeutungen und deren Kostüme auf. Wer ebenfalls keine modernen Sprachen mag oder mit einem Dreirad auf Fledermausjagd gehen will, sollte in diese Folge des Radiolateins reinhören.

weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen