Internet im Radio – Cybermobbing

Das Internet und das “Real Life” durchdringen sich immer mehr. Doch neben Chancen, tun sich damit auch Gefahren auf. Cybermobbing ist die digitale Variante von Ausgrenzung und Schikane. Die Täter bleiben dabei anonym, die Opfer ohne Möglichkeit zur Gegenwehr. Schule, Studium oder Arbeitsplatz – das Problem ist überall anzutreffen. Wie man sich davor schützen kann, wo es Hilfe gibt und was Cybermobbing ist, erklärt Freddy.

weiterlesen…

Acta diurna: Mate-Engpass und Verfassungsschutz

Dr. Martin-Müller Wetzel sitzt am Wochenende im fernen Hannover und denkt über die vergangene Woche nach. Und seit diesem Semester tut er
dass nicht mehr allein. Er lässt uns Anteil haben und so schauen wir alle zusammen auf die vergangene Woche. Nazis in Hannover, CDU-Parteitag
in Leipzig und ein Engpass an Club Mate waren die Themen…

weiterlesen…

Heute abend: Bildungsstreik 3.0? – Von Chile bis zum Carl-Zeiss-Campus

Jena brennt – vor zwei Jahren zog der Bildungsstreik durch deutschsprachige Hochschulen. Auch Studierende des Jenaer Bildungsstreik hatten den Hörsaal 4 in der Carl-Zeiss-Straße bis Weihnachten besetzt. Anlässlich des morgigen Aktionstag “de-construction”  der StuRas von FH und Uni wagen wir einen Rückblick auf die Hochschulstreiks und die Beteiligten von damals.  Außerdem werden wir uns mit zwei Jenaer Studierenden unterhalten – die eine in der Bildungsrevolution in Chile, der andere nicht mehr in Chile. weiterlesen…

StuRaFM: zu wenig Kommunikation

Das neue Vorstandsmitglied des StuRa, Felix Quittek, sprach in der gestrigen StuRa-Sitzung Probleme wie mangelhafte Kommunikation, geringe Beteiligung seitens der StuRa-Mitglieder,  sowie fehlendes Interesse der Studenten an.  Woran das liegt und welche Vorschläge Felix Quittek angebracht hat, um dies zu ändern, weiß Sebastian… weiterlesen…