Ballettrezension: Dracula

Die Spielzeit des Balletts Dracula am Aaltenburger Theater ist zu Ende gegangen, dafür wird es ab dem 21.April in den Spielplan des erfurter Theaters aufgenommen. Selina war für euch in Altenburg und hat sich das Stück angesehen und verrät euch hier, wie sich Dracula als Ballett macht.

weiterlesen…

Im Gespräch: Theaterhaus Jena zum Come Quick Danger Festival

Vom 10. April bis zum 09. Juli haut das Theaterhaus Jena und das aktuelle Ensemble nochmal so richtig auf den Putz. Das Festival “Come Quick Danger. Multiperspektivische Positionen zur Schieflage der Nation” startet heute und Andrea vom Theaterhaus Jena hat uns schon mal ein bisschen verraten, was uns so alles erwarten kann.

weiterlesen…

Theaterrezension: Mutter Courage und ihre Kinder

Am Samstag wurde im Landestheater Altenburg die Premiere von Bertholt Brechts “Mutter Courage und ihre Kinder” aufgeführt. Selina war für euch vor Ort und erzählt euch, wie das Stück inszeniert wurde und wie es auf sie gewirkt hat.

weiterlesen…

Theaterrezension: Die Goldberg-Variationen

Kann man die Bibel innerhalb von sieben Tagen in ein Theaterstück fassen? Regisseur Jahwe (oder auch Mister J.) und sein Assistent Goldberg wollen es wagen. Jedoch ist das Temperament des Regisseures nicht das einzige, das während der Arbeiten aus der Bahn gerät…

Selina war für euch bei der Premiere im deutschen Nationaltheater in Weimar und berichtet von ihren Eindrücken.

weiterlesen…

Theatervorschau: Die Stiere

Das neue Stück “Die Stiere” besteht aus zwei Texten von Marcos Antonio Diaz Sosa und Rogelio Orizondo Gomez, die miteinander kommunizieren und jeweils auf wahre Begebenheiten beruhen, die allerdings fast keiner kennt. Die Absurdität von Krieg und leergelaufener Ideologie, von kulturellem Macht und Vorherrschaftskampf ist Kern des Stücks.

weiterlesen…