Bienen I – das Weltuntergangstheater feiert Premiere

Die Bienen, die Maja und der Weltuntergang – Alexej Schipenkos Theaterstück Die Bienen I feiert heute abend Jena Uraufführung. Das Theaterhaus-Ensemble setzt sich mit der Prophezeiung des Maja-Kalenders auseinander und zusätzlich mit der wissenschaftlichen These, wenn die Bienen aussterben,  habe die Menschheit noch 4 Jahre zu leben. weiterlesen…

Theaterhaus: Darsteller von Flüchtlingstheater von Abschiebung bedroht

Schock für das Theaterhaus-Ensemble. Zwei Flüchtlinge und Darsteller des Flüchtlings-Theaterstückes “My Heart Will go on” haben jetzt die Aufforderung von der Ausländerbehörde bekommen, Deutschland freiwillig verlassen. Ansonsten drohe ihnen, Sarah und ihrem Mann Miloud Sherif die Abschiebung. Auch wenn eine getrennte Abschiebung rechtlich nicht möglich wäre. weiterlesen…

Tolle Darsteller, wenig Nachwirkung – die Premiere von Hypertroja Wonderland

Das trojanische Pferd als Cyber-Schimäre, König Priamos als Herrscher über den Wunder-Server! – Im Theaterhaus Jena feierte am vergangenen Wochenende Hypertroja Wonderland Premiere, ein Stück von Felix Kracke und Marcel Kohl, das Mythologie und Internetkosmos miteinander in Beziehung setzt. Ein Erfolg,  weiterlesen…

Flüchtlinge als Bühnenstars – bewegende Premiere von My Heart Will go on

Standing Ovations der Begeisterung gab es am vergangenen Donnerstag für eine ganz besondere Premiere im Theaterhaus. My Heart Will go on – ein Stück, in dem Flüchtlinge aus Thüringer Asylheimen die Hauptrolle spielen. Von ihrer gefahrvollen Flucht, bis zu ihrem drögen Alltag auf dem Abstellgleis der deutschen Gesellschaft erzählen sie ihre Geschichten. Theaterfan Tobi war in der Premiere und erzählte Martina begeistert davon. weiterlesen…

My heart will go on: Die Soundcollage zur Theaterhauspremiere

Das Theaterhaus Jena und die Berliner Autorin Claudia Grehn wollen gravierende Misstände, die oft unter den Tisch gekehrt werden, auf die Bühne bringen. Dabei arbeitet das Ensemble des Theaterhauses mit Laiendarstellern von einer Aktivistengruppe aus Asylbewerbern zusammen (THE VOICE). Die Flüchtlinge schlüpfen auf der Bühne quasi in ihre eigenen Rollen, was zwangsläufig zu autobiographischen Inhalten führt. weiterlesen…

Wandern mit einem Flüchtling durch Thüringen

Wandern durch den Thüringer Wald – für unsereins eigentlich nichts besonderes. Aber wenn man als Asylsuchender in einem der Thüringer Lager untergebracht ist, dann ist freies Wandern nicht ohne Weiteres möglich. Obwohl es für die Bewohner des Lagers in Zella-Mehlis die einzige Beschäftigung ist.

[audio:https://www.campusradio-jena.de/wp-content/uploads/sites/5/2012/03/110630_ZellaMehlis_Flüchtlinge_Tobi.mp3|titles=110630_ZellaMehlis_Flüchtlinge_Tobi]

weiterlesen…

Wahre Liebe oder Eitelkeit? Zur Premiere von “Weiße Nächte”

Das Theaterhaus zeigte gestern abend die Premiere einer Dostojewski-Inszenierung: eine szenische Erzählung von Weiße Nächte. Die zwei Hauptarsteller Lena Vogt und Mathias Znidarec (auch Regie) zeigen uns im passenden Ambiente des Theatercafés die Romantik des Kennenlernens und Sich-Verliebens.

weiterlesen…

Die Jugend eines Jahrhunderts – heute abend Premiere im Jugendtheaterhaus

Aus der Goethegalerie und aus dem Krieg – Jugendliche aus verschiedenen Epochen des zwanzigsten Jahrhunderts treffen zusammen in einer Talkrunde und erzählen aus ihrer Welt. Theaterhaus-Pädagogin Kerstin Lenhart hat zusammen mit den Darstellenden des Jugendtheaterklubs Fred Grimms zeitgeschichtlichen Roman “Wir wollen eine andere Welt” auf die Bühne gebracht. weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen