5 Minuten für dich – Der Lebenskompass

Was ist der Sinn meines Lebens? Wohin soll ich nach dem Studium gehen? In dieser Folge hat René euch ein Modell mitgebracht, welches euch helfen kann diese Fragen zu beantworten. Den Lebenskompass


Der Lebenskompass besteht aus 3 Nadeln:

1.) Euren Zielen: Sie helfen euch kurzfristig euch auszurichten und damit Ihr überhaupt erstmal ins Handeln kommt. In der Folge über SMARTE Zielsetzung habe ich euch bereits einige Hinweise dafür gegeben.

https://www.campusradio-jena.de/2019/01/25/warum-du-deine-ziele-nicht-erreichst-und-was-du-dagegen-tun-kannst/

2.) Euer Verhalten: Hier geht es um eure Gewohnheiten. Diese Nadel ist etwas größer und stärker als die Zielnadel. Sie stellt dir folgende Fragen: Welcher Mensch möchte ich werden? Wie handel ich unterschiedlichen Situationen.
In der Folge über Procrastination habe ich bereits darüber gesprochen wie du deine Verhalten ändern kannst:
https://www.campusradio-jena.de/2019/05/29/5-minuten-fuer-dich-procrastination/

3.) Dein Sinn/Dein Warum: Dein Sinn ist deine größte Kompassnadel in deinem Leben und die stärkste Quelle deine Motivation. Macht es Sinn was ich tue? Fühle ich mich dabei erfüllt? Menschen die von einem Sinn angetrieben werden, sind in der Lage alle Ihre Hindernisse zu überwinden. Ganz getreu dem Motto von Nietzsche: Wer ein Warum im Leben hat, überwindet jedes wie. Es gibt kaum ein Thema mit mehr Literatur:

Prof. Jordan Peterson sagt, dass der Sinn ist es eine Last auf sich zu nehmen, der Gesellschaft zu dienen und die “Reise ins Unbekannte”zu machen.
Für Viktor Frankl ist es der Ruf der Welt, die Herausforderungen anzunehmen, die das Leben dir gibt.

Ich denke die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.

Ich glaube, der Sinn ist, dass du die Aufgaben annimmst und bewältigst, die das Leben dir gibt. Welche Aufgaben das sind und wie viele du jetzt annehmen kannst, ist individuell. Das können private Herausforderungen sein, aber auch gesellschaftliche Aufgaben, wie die Forschung an einem neuen Mittel gegen Krebs oder der HR Job in einem Unternehmen. Natürlich musst du dafür deine Situation dafür verstehen. Wo musst du dich noch weiterentwickeln und dann diese Reise ins ungewisse antreten.

Aber wie finde ich mein Warum? Es gibt viele verschiedene Wege und keinen Falschen. Hier findest du zwei unterschiedliche Methoden.

Möglichkeit 1: Die Suche in der Vergangenheit nach Simon Sinek: Du suchst hierbei nach den stärksten Momente der sogenannten “Zone”, in denen wir Zeit, Raum und Ängste vergessen und in dem Umgang mit unseren stärksten Niederlagen. Frage dich außerdem, was dich innerlich antreibt, worüber du wirklich stolz bist und wann du das Gefühl hattest, dass das was du tust einen Unterschied für andere macht. Denke eine Weile über die 10 für dich bedeutsamsten Momente deines Lebens nach und teile diese spezifischen Geschichten mit einer Person der du vertraust. Versucht gemeinsam nach Mustern in deinem Alltag zu suchen.

Möglichkeit 2: Die Suche in der Zukunft nach Peter Senge. Hierbei wird versucht eine Vision der Zukunft zu erstellen, die einem wirklich intrinsisch motiviert. Dazu werden 10 Fragen beantwortet:

  1. Dein Selbstbild: Welcher Mensch möchte ich sein? Über welche Eigenschaften werde ich verfügen?
  2. Greifbare Ziele: Welche materiellen Dinge würde ich gerne besitzen?
  3. Wohnung: Was ist meine ideale Lebensumgebung?
  4. Gesundheit: Welche Wünsche habe ich in Hinblick auf Gesundheit, Fitness, Sport und generell allem was mit meinem Körper zu tun hat?
  5. Beziehung: Welche Art von Beziehungen möchte ich gerne haben?
  6. Arbeit: Wie sieht meine ideale berufliche Situation aus? 
  7. Persönliche Bestrebungen: Welche persönlichen Erfahrungen und Reisen möchte ich gerne machen? Wie sieht es in Bezug auf Literatur und anderen Aktivitäten aus?
  8. Gemeinschaft. Wie sieht meine Vision für die Gesellschaft und meine Gemeinschaft aus?
  9. Anderes: Welche weiteren Ziele verfolge ich?
  10. Lebenszweck: Wenn mein Leben nur einem einzigen Zweck dienen würde, wie würde dieser aussehen?

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Neuausrichtung der 3 Nadeln in deinem Leben. Und denk daran: ”Wer ein Warum zum Leben hat, erträgt fast jedes Wie.”

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/teetasse-tasse-tee-tee-getr%C3%A4nk-2324842/